Home

Bundesnetzagentur veröffentlicht aktuellen Frequenznutzungsplan

Die Bundesnetzagentur hat auf ihrer Webseite den aktuellen Frequenznutzungsplan, Stand August 2011, veröffentlicht. Er beinhaltet alle nationalen Frequenznutzungen im Bereich von 9 kHz bis 275 GHz. Das Dokument ist auch als PDF-Datei herunterladbar.

Automatische Alarmdurchsage

Bei der Feuerwehr Weißenfels haben wir eine Lösung geschaffen, die Alarmierung im Haus und auf dem Gelände sicherer zu gestalten. Das FuG 8 in der Einsatzzentrale wurde durch unseren 5-Tondekoder TD1 und einen elektronischen Sprachspeicher erweitert. Bei einer Alarmierung mit Tonfolge wird der Lautsprecher am FuG eingeschaltet und eine Alarmierungsdurchsage automatisch auf die Durchsageanlage aufgeschaltet. Je nach Tag- oder Nachtbetrieb erfolgt die Alarmierung auf dem gesamten Gelände oder nur im Gebäude.

Neu: Soundinterface SI2B

Unser neues Soundinterface SI2B löst das bisherige Modell SI2A ab. Neu ist, daß Plus- oder Minustastung nicht mehr mit DIP-Schaltern eingestellt werden, sondern mit dem Verbindungskabel zum Funkgerät. Der Sendezustand der COM-Schnittstelle wird nun durch eine LED signalisiert. Als Gehäuse wird weiterhin das vom Vorgängermodell bekannte TEKO 1A aus Aluminium verwendet.

BOS-Digitalfunk verzögert sich bis 2012

Der bundesweite Ausbau des Netzes für den digitalen Behördenfunk dauert länger als geplant und soll nun bis Ende 2012 abgeschlossen sein. Begründet wird das mit Ptoblemen bei der Aquise von Antennenstandorten.

Das BOS-Digitalfunknetz sollte bereits zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 zur Verfügung stehen. In der Grobplanung rechnete man zunächst mit 3000 Senderstandorten, inzwischen sollen es weit über 4000 sein. Es werden immer wieder "Funklöcher" entdeckt, die abgedeckt werden müssen. Auch gibt es Proteste und Bürgerinitiativen gegen die Aufstellung immer neuer Funkmasten.